Home » LIVETICKER.TV, Presse News, TV Sport Nachrichten, TV Tennis Nachrichten, TV-Sport-Vorschau, Update     

Davis Cup 2017: Deutschland gegen Belgien im Februar in Frankfurt

09-tennis-tv-sport

Hamburg – Die deutsche Davis Cup Mannschaft wird das Heimspiel vom 3. bis zum 5. Februar 2017 gegen Belgien in Frankfurt am Main bestreiten. Veranstaltungsort für die Erstrundenbegegnung in der Weltgruppe ist wie zuletzt in den Jahren 2014 und 2015 die Fraport Arena, die für diese Partie ein Fassungsvermögen von 5.000 Zuschauern hat. Gespielt wird auf einem Hartplatz, der dem bei den zuvor stattfindenden Australian Open ähnlich ist. Der Ticketverkauf beginnt ab sofort, bis zum 17. November gilt ein Frühbucherrabatt.

Für die Partie gegen Belgien vertraut der Deutsche Tennis Bund (DTB) auf die Unterstützung durch das hessische Publikum. „Frankfurt ist eine tennisbegeisterte Stadt, das haben wir bei unseren beiden Heimspielen gegen Spanien und Frankreich erlebt. Damals waren die Eintrittskarten schnell vergriffen, daher sollte man nicht zu lange zögern. Gegen den Davis Cup Finalisten des vergangenen Jahres ist Spitzentennis garantiert“, freut sich Präsident Ulrich Klaus auf die Rückkehr in die Mainmetropole.

Auch Davis Cup Kapitän Michael Kohlmann sieht dem Auftritt seiner Mannschaft in Frankfurt optimistisch entgegen: „Wir haben in der Fraport Arena in den letzten Jahren sehr gut gespielt, Spanien geschlagen und gegen Frankreich nur knapp verloren. Die Belgier mit David Goffin an der Spitze sind ein schwerer Gegner, aber wenn wir unsere beste Leistung abrufen, dann haben wir sicherlich Chancen auf einen Sieg. Unser erklärtes Ziel ist es, das Davis Cup Viertelfinale zu erreichen.“

Deutschland und Belgien haben sich in der über 100-jährigen Geschichte des Davis Cup bereits acht Mal gegenübergestanden. Dabei konnte die deutsche Nationalmannschaft alle Partien für sich entscheiden. Zuletzt trafen die beiden Nationen 2007 im Viertelfinale der Weltgruppe in Ostende aufeinander. Deutschland gewann die Begegnung mit 3:2.

Frankfurts Sportdezernent Markus Frank betont: „Ich bin froh, dass sich der Deutsche Tennis Bund dazu entschieden hat, das Heimspiel in der ersten Davis Cup Runde 2017 wieder in der Fraport Arena auszutragen. Ich freue mich auf internationales Tennisflair und spannende Spiele in unserer Sportstadt Frankfurt.“

Auch beim Hessischen Tennis-Verband ist die Vorfreude auf das Tennisereignis groß: „Es ist schön, dass wieder Spitzentennis in der Region zu sehen sein wird“, sagt HTV-Präsident Friedrich-Hermann Hesse. „Wir wollen den Deutschen Tennis Bund bestmöglich unterstützen, damit die Begegnung in Frankfurt ein voller Erfolg wird.“

Eintrittskarten für die Davis Cup Begegnung Deutschland gegen Belgien (3. bis 5. Februar 2017) sind ab sofort über tickethall.de, adticket.de, die AD ticket-Telefonhotline 0180 6050400 sowie an allen Vorverkaufsstellen und im AD ticket Shop in der Frankfurter Kaiserstraße erhältlich. Tageskarten gibt es ab 20,- Euro, Dauerkarten sind ab 70,- Euro zu haben.

Schnell sein lohnt sich: Bis zum 17. November gilt auf alle Normalpreise in den Kategorien 1-3 ein Frühbucherrabatt von 10 Prozent.

Premium-Mitglieder von mybigpoint erhalten ebenfalls einen Preisnachlass, weitere Infos dazu auf der mybigpoint-Website.

Anmerkungen werden geschlossen.