Home » Fanshop, LIVETICKER.TV, Presse News, TV-Sport-Vorschau, Update     

Jens Lehmann hofft auf Dortmunder Hexenkessel

Sky Experte Jens Lehmann

Sky Experte Jens Lehmann

Unterföhring – In Sky90 – die KIA Fußballdebatte sprachen u.a. Sky Experte Jens Lehmann und Marcell Jansen vom Hamburger SV über das Geschehen in der Fußball-Bundesliga am 29. Spieltag.

Sky Experte Jens Lehmann …

…auf die Frage, ob die Superrotation bei Bayern für eine Wettbewerbsverzerrung sorgt: „Das finde ich nicht. Wenn diese Spieler bei Bayern über eine langen Zeitraum mittrainieren, dann ist es so, dass sie eine Qualität haben, bei der der Trainer entscheidet, es reicht aus, auch Bundesliga zu spielen. Von einer Wettbewerbsverzerrung würde ich da nicht reden.“

… über die Chancen der Bayern gegen Manchester United: „Sie haben zum ersten Mal gespürt, dass sie hart zu spielen sind. Bayern hat im Moment die Klasse, dass sie gut damit umgehen können. Aber jede Mannschaft ist irgendwann Profiteur von einem Momentum oder Opfer. Und das Momentum ist auf einmal weg, weil sie dreimal hintereinander nicht gewonnen haben. Sie haben schon Selbstvertrauen, aber wenn sie spüren, der Gegner ist hart, ist es auf einmal eine ganz andere Situation. Manchester hat eine gewisse Erfahrung gegen Mannschaften von Guardiola, und je häufiger man gegen so ein System spielt, umso mehr lernen Spieler sich auszuruhen, wenn die gegnerische Mannschaft in Ballbesitz ist. Es ist ja auch nicht so, dass Bayern bei dem ganzen Ballbesitz immer gefährlich ist.“

… über die Wahl zwischen Brecher im Sturm und falscher Neun: „Die falsche Neun zu verteidigen, ist nicht so schwer. Aber einen wie Mandzukic, der immer vorne ist, die Spitze hält und gefährlich ist, ist für eine Abwehr immer schwieriger zu spielen.“

…. über die Aussichten von Dortmund auf den Halbfinaleinzug: „Sie haben zwei Vorteile: Lewandowski ist wieder dabei, der hat schon im letzten Jahr gezeigt, dass er Tore schießen kann. Dann haben sie dieses Stadion, das sich in Bruchteilen von Sekunden in einen Hexenkessel verwandeln kann. Was sie aber auch haben, ist ein bisschen Zweifel an der eigenen Abwehrleistung, die war sicher in diesem Jahr schlechter als im vergangenen.“

… über die Zukunft von Hannovers Trainer Korkut: „Klar, ist Korkut der Unerfahrenste. Aber Erfahrung macht die Leute ja nicht besser. Wenn ein Trainer gut ist, die Mannschaft gut organisiert, eine einigermaßen defensive Ordnung schafft, dann kann er da überleben. Da jetzt noch einmal einzugreifen fünf Spieltage vor Schluss, halte ich für sehr riskant.“

… über die Entlassung von Sami Hyypiä: „Das einzige, was ich mir vorstellen kann, ist, dass er von seinem englischen Rhythmus her so trainiert wie in England ohne Winterpause. Diese Aneinanderreihung nicht gewonnener Spiele hat vielleicht was mit der Fitness zu tun. Das ist der einzige Grund, der für mich plausibel ist. Ansonsten weiß ich, dass der eine Menge Ahnung von Fußball hat.“

… über die Kritik von Völler an Castro: „Man kann nicht an einem Spieler festmachen, dass es nicht läuft. Das finde ich dann auch nicht gut. Wenn er Castro nennt, muss er Castro rauswerfen, nicht Hyypiä. Aber ich finde, einzelne Spieler darf man nicht nennen. Es müssen alle geschützt werden. Nach innen kannst du was sagen. aber nach außen einzelne zu nennen, das macht man nicht.“

Marcell Jansen …

… über den Abstiegskampf mit dem Hamburger SV: „Im Moment nehmen wir es echt gut an, haben die letzten Heimspiele, glaube ich, nicht verloren. Umgang zwischen Fans und Spielern echt gut ist, ich glaube, dass man merkt, dass der Einsatz da ist.“

… auf die Frage, ob alle im Verein den Ernst der Lage erkennen: „Ich glaube, dass alle die da unten stehen, das schon begreifen. Man kann nach außen nicht ganz verstehen, was da alles im Kopf vorgeht, und wenn eine Mannschaft gerade einen Negativlauf hat, den zu durchbrechen.“

 

Alle News in Sachen TV-Sport finden Sie auf unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

Live dabei mit  www.Liveticker.TV

Alle Fußball LIVE Termine im Überblick – Einfach hier klicken

Alle News in Sachen TV-Sport finden Sie auf unserer NEUEN FACEBOOK SEITE
Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 479 12 87
E-Mail: info@tv-sport.de
E-Mail: info@skiweltcup.TV

 

Anmerkungen werden geschlossen.