Home » Fanshop, LIVETICKER.TV, Presse News, TV Ski Alpin Nachrichten, TV Sport Nachrichten, TV Wintersport Nachrichten, TV-Sport-Vorschau, Update     

LIVE: Riesenslalom der Herren in Garmisch-Partenkirchen, Vorbericht, Startliste und Liveticker

09-garmisch042

Nach den Speed-Piloten, die am Freitag und Samstag auf der Kandahar 1 in Garmisch-Partenkirchen zwei Weltcupabfahrten ausgetragen haben, sind am Sonntag die Techniker im Einsatz. Auf dem Programm steht der 7. und letzte Saison-Riesenslalom vor der Ski-WM 2017. Der erste Durchgang wird um 10.15 Uhr gestartet, das Finale geht ab 13.15 Uhr in Szene. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie unter  www.Skiweltcup.TV

Die Skifans können sich in Garmisch-Partenkirchen auf ein erneutes Duell zwischen Marcel Hirscher aus Österreich und dem Franzosen Alexis Pinturault freuen. Im Kampf um die kleine Riesenslalom-Weltcupkugel hat der Salzburger einen Vorsprung von 44 Punkten zu verteidigen. Nach Riesentorlauf-Siegen führt jedoch Pintu mit 3:1. Wenn der Franzose ins Ziel kam, stand er immer auf dem Podium. Der Rückstand in der Disziplinenwertung erklärt sich durch seinen Ausfall in Alta Badia. Hirscher hingegen gewann in Alta Badia und stand ansonsten immer auf der zweithöchsten Stufe des „Stockerl“. Einzige Ausnahme war der Parallel-Riesenslalom in Alta Badia. Diesen beendete Pinturault auf Platz neun und Hirscher auf dem 18. Rang.

Vorbericht, Startliste & Liveticker: www.Skiweltcup.TV

Auch der Franzose Mathieu Faivre, der sich in dieser Saison bereits über einen Riesenslalom-Sieg in Val d’Isere freuen konnte, sowie Henrik Kristoffersen aus Norwegen und der Österreicher Philipp Schörghofer aus Österreich können sich berechtige Hoffnungen auf einen Podestplatz machen.

Die deutschen Hoffnungen ruhen beim Heimrennen auf Stefan Luitz und Felix Neureuther, der jedoch leicht angeschlagen ins Renne geht. Der Partenkirchner zog sich bei seinem Sturz im Nachtslalom von Schladming eine Kapselzerrung im linken Knie zu.

Im erweiterten Favoritenkreis lauern der Österreicher Manuel Feller und Leif Kristian Haugen aus Norwegen, aber auch der Franzose Victor Muffat Jeandet und der Slowene Zan Kranjec können für eine Überraschung sorgen.

Außenseiter Chancen rechnen sich der Italiener Luca de Aliprandini, der Schwede Maats Olsson und der Schweizer Justin Murisier aus.

Im letzten Jahr meinte es Petrus nicht gut mit den Skistars. Nach längerem Hin und Her, vielen Juryentscheidungen, Startverlegungen, starkem Schneefall und dadurch resultierenden unfairen Wetterbedingungen musste der Riesenslalom abgesagt werden. Diese Szenario sollte sich aber am Sonntag nicht wiederholen.

Vorbericht, Startliste & Liveticker: www.Skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.