Home » LIVETICKER.TV, Presse News, TV Fußball EURO 2016, TV-Sport-Vorschau, Update     

ZDF behält Zweitverwertungsrechte an der Fußball-Bundesliga

09-fussball-tv-sport

Das ZDF hat im Bieterverfahren um die TV-Rechte der Fußball-Bundesliga erneut den Zuschlag für die Zweitverwertung am Samstagabend im frei empfangbaren Fernsehen erhalten. Das „aktuelle sportstudio“ berichtet damit auch in den Spielzeiten von der Saison 2017/2018 bis 2020/2021 über die Spiele der Fußball-Bundesliga. Hierzu gehört weiterhin die Free-TV-Erstverwertung des Top-Spiels der Woche. Darüber hinaus hat das ZDF die Live-Übertragungsrechte am Saison-Eröffnungsspiel, dem Rückrunden-Eröffnungsspiel und einem Spiel zum Abschluss vor der Winterpause (17. Spieltag) erworben, die jeweils freitags ausgetragen werden. Das Livepaket enthält auch die Übertragung des DFL-Supercups, den das ZDF bereits seit 2011 überträgt, sowie die Relegationsspiele der 2./3. Liga. Für die Relegationsbegegnungen der 1./2. Liga liegen die Free-TV-Erstverwertungsrechte künftig ebenfalls beim ZDF.

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut: „Wir haben unser wichtigstes Ziel erreicht – das ‚aktuelle sportstudio‘ behält seine attraktiven Bundesliga-Verwertungsrechte einschließlich des Spiels der Woche. Es bleibt damit eine Top-Adresse für alle Sportfans, die an den Highlights und Hintergrundinformationen interessiert sind.“

Der Zuschlag für den neuen Bundesligavertrag steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch den ZDF-Verwaltungsrat.

„das aktuelle sportstudio“ steht seit mehr als 50 Jahren für Professionalität und Kompetenz in der Sportberichterstattung des ZDF. Autorengeprägte Spielberichte, ausführliche Interviews sowie die Analysen der Bundesliga-Partien prägen das Format, das nach wie vor ein attraktiver Gastgeber für nationale und internationale Sportstars ist. Neben dem Fußball präsentiert „das aktuelle sportstudio“ auch weiterhin den Sport in seiner ganzen Breite.

Anmerkungen werden geschlossen.