Home » News, Presse News, TV Fußball Nachrichten, TV Sport Nachrichten, TV-Sport-Vorschau     

SalzburgerLand ist Top-Destination für internationale Spitzenklubs

Salzburg (OTS) – Zahlreiche internationale Topklubs und Nationalmannschaften werden in diesem Jahr wieder ihre Trainingscamps im SalzburgerLand abhalten und dabei für eine hohe touristische Wertschöpfung sorgen. Zu den Übernachtungen der Teams und der Fans kommt ein enormer Werbewert für das SalzburgerLand durch die Übertragung von Testspielen im TV.

Fußballtrainingscamps im SalzburgerLand sind eine touristische Erfolgsgeschichte. Durch konsequente Arbeit und die Errichtung der nötigen hochklassigen Infrastruktur hat es das SalzburgerLand in den vergangenen Jahren geschafft, zu den Top-Destinationen für Trainingscamps internationaler Spitzenteams aufzusteigen. „Wir spielen hier in der obersten Liga. Aktuell 17 internationale Fußballclubs und Nationalteams aus zehn Nationen haben sich heuer bereits für ein Trainingslager im SalzburgerLand angemeldet“, freut sich Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG).

Ein Blick auf die Buchungsliste der SalzburgerLand Fußballcamps bestätigt die hohe Beliebtheit des SalzburgerLandes als Trainingsdestination: Bayer 04 Leverkusen, RB Leipzig, FC Schalke 04, Ajax Amsterdam, AS Monaco, Legia Warschau, Champions-League-Stammgast Shakhtar Donezk, der asiatische Champions-League Sieger al-Hilal (Saudi-Arabien) oder die ungarische Nationalmannschaft haben ihr Trainingslager schon fix gebucht. „Ein weiterer deutscher Bundesligist kommt sehr wahrscheinlich noch dazu, und auch ein ganz großer Name des europäischen Fußballs würde gerne kommen – hier laufen noch die Gespräche“, verrät Bauernberger.

Dazu bauen auch immer mehr heimische Klubs auf die erstklassigen Bedingungen in der Heimat: Serienmeister Red Bull SalzburgWolfsberger AC und WSG Tirol bereiten sich im SalzburgerLand auf die kommende Saison vor.

Touristischer Volltreffer durch hohe Wertschöpfung

„Dass so viele internationale Top-Mannschaften ihr Trainingslager im SalzburgerLand absolvieren, ist für uns ein touristischer Volltreffer. Wir können damit unserem Ruf als erstklassige, sportlich-aktive Region absolut gerecht werden“, freut sich Leo Bauernberger über den Erfolg dieser Sparte, die eine direkte touristische Wertschöpfung von rund zehn Millionen Euro bringt  die indirekte ist mindestens doppelt so hoch.

Die Trainingslager dauern normalerweise zehn bis 14 Tage, die Mannschaften samt Trainer- und Betreuerstab sorgen dabei für rund 30.000 Nächtigungen pro Jahr. Dazu kommen noch mitreisende Medien und Fans, die für zusätzliche Übernachtungen sorgen und die touristischen Angebote des SalzburgerLandes nutzen. „Wir profitieren sowohl von den direkten Effekten durch die Übernachtungen, als auch durch die starke mediale Präsenz des SalzburgerLandes durch TV-Übertragungen von Freundschaftsspielen und Turnieren. Jeden Sommer gehen die Bilder der Mannschaften, die vor unserer traumhaften Natur- und Bergkulisse trainieren, um die ganze Welt – das ist für uns ein unbezahlbarer Werbewert“, so Bauernberger.

SalzburgerLand Fußball Camps GmbH als kompetente Ansprechpartner

Die im Jahr 2006 gegründete SalzburgerLand Fußball Camps GmbH (SLFC) mit Sitz in Leogang kümmert sich intensiv um dieses interessante touristische Feld. Die Agentur rund um Geschäftsführer Hannes Empl hat sich als größter Anbieter von Fußballtrainingslagern in Österreich etabliert. Die SLFC können auf über 80 Standorte mit über 100 Plätzen und Spielstätten in und um Österreich zurückgreifen, beliebte Trainingsstätten im SalzburgerLand sind u.a. Saalfelden Leogang, Zell am See-Kaprun, Neukirchen am Großvenediger, Bramberg, Flachau, Werfenweng, Maria Alm und Mittersill.

Die Mannschaften schätzen die optimalen Trainingsbedingungen, die gute Organisation und die Gastfreundschaft im SalzburgerLand. Die Buchungen für den heurigen Sommer laufen sehr gut, zu den bereits fixierten Trainingscamps kommt voraussichtlich noch ein weiterer deutscher Bundesligist nach Saalfelden Leogang. Darüber hinaus gibt es auch noch Gespräche mit einem großen Namen des europäischen Fußballs.

Erfolgsgeschichte SalzburgerLand und Bayer 04 Leverkusen

Deutschland ist mit rund 40 Prozent Übernachtungen im Jahr der größte Herkunftsmarkt für das SalzburgerLand, weshalb die deutschen Spitzen-Fußballteams von besonderer Bedeutung für unseren Tourismus sind. In der Metropolregion Rhein-Ruhr in Nordrhein-Westfalen leben über 10 Millionen Einwohner vorwiegend in urbanen Ballungsräumen wie Düsseldorf, Köln, Dortmund, Essen oder Leverkusen. Vor diesem Hintergrund wurden vor einigen Jahren langjährige Partnerschaften geschlossen: Die SLTG und Zell am See-Kaprun Tourismus pflegen seit 2013 eine erfolgreiche Kooperation mit Bayer 04 Leverkusen, die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern ist seit 2016 offizieller Partner des FC Schalke 04.

Die seit bereits acht Jahren bestehende Partnerschaft von Bayer 04 Leverkusen und dem SalzburgerLand stellt dabei eine echte Win-win-Situation für beide Seiten dar. Der Kooperationsvertrag wurde bereits wieder um zwei Jahre verlängert, die gegenseitige Wertschätzung ist groß: „Diese Zusammenarbeit ist mehr als ein Sponsoring, das ist eine lange gewachsene Partnerschaft“, sagt Bernd Schröder, Direktor Marketing und Vertrieb bei Bayer 04 Leverkusen.

Trainingslager in Zell am See-Kaprun als Höhepunkt der Kooperation

Das Trainingslager in Zell am See-Kaprun, ein alljährlicher Fixpunkt im Terminkalender der „Werkself“, findet in diesem Sommer von 16. bis 23. Juli statt. Untergebracht ist die Mannschaft im TAUERN SPA Kaprun, wo sie nach schweißtreibenden Trainingseinheiten ideal entspannen kann. „Das Quartier, die Plätze, die Landschaft – alles ist perfekt“, so Bernd Schröder.

Während sich der deutsche Topklub also in Zell am See-Kaprun unter idealen Bedingungen für eine erfolgreiche Saison vorbereitet, wird in Nordrhein-Westfalen im Gegenzug kräftig für Urlaub im SalzburgerLand geworben. Die Palette reicht dabei von klassischer Bandenwerbung in der BayArena bis hin zum beliebten „SalzburgerLand-Heimspiel“ im Rahmen einer Bundesliga-Partie, bei dem das SalzburgerLand – situationsbedingt nach etwas längerer Pause – hoffentlich bald wieder alpines Flair in die BayArena bringen und die Gäste im VIP-Club mit Salzburger Köstlichkeiten und Musik begeistern kann. Ein weiteres Highlight der Kooperation ist das gemeinsam veranstalte Golfturnier mit lokaler Prominenz in Leverkusen, das diesen Sommer am 9. August stattfinden wird.

Rückfragen & Kontakt:

SalzburgerLand Tourismus GmbH
Gernot Hörwertner

Anmerkungen werden geschlossen.