Home » News, Presse News, TV Ski Alpin Nachrichten, TV Sport Nachrichten, TV-Sport-Vorschau     

Ski Weltcup News vom 01.06.2021

Mikaela Shiffrin schwebt dank Aleksander Aamodt Kilde auf Wolke sieben

Mikaela Shiffrin schwebt dank Aleksander Aamodt Kilde auf Wolke sieben (Foto: Aleksander Aamodt Kilde / Instagram)

Mikaela Shiffrin schwebt dank Aleksander Aamodt Kilde auf Wolke sieben (Foto: Aleksander Aamodt Kilde / Instagram)

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin hat einen neuen Freund. Die 26-Jährige hat sich Aleksander Aamodt Kilde „geangelt“. Der norwegische Skirennläufer gewann in der Saison 2019/20 die große Kristallkugel. Die beiden Ski-Asse posteten auf Instagram ein schönes Foto. Dazu schrieben sie den Satz „Liebe kennt keine Grenzen“.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

ÖSV verlängert Partnerschaft mit ORF bis 2026/27 – ServusTV sichert sich ebenfalls ein Rechtepaket

Freuten sich über die Vertragsverlängerung: (v.l.) ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und ÖSV-Generalsekretär Christian Scherer (Foto: Erich Spiess)

Freuten sich über die Vertragsverlängerung: (v.l.) ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und ÖSV-Generalsekretär Christian Scherer (Foto: Erich Spiess)

Der ORF hat im Zuge der Ausschreibung der nationalen Medienrechte die exklusiven TV-, Radio- und Onlinerechte an den Wettbewerben des Österreichischen Skiverbandes bis einschließlich der Saison 2026/27 für das Lizenzgebiet Österreich erworben. Das umfangreiche Rechtepaket beinhaltet unter anderem die Live-Rechte sämtlicher FIS Weltcupveranstaltungen in den Disziplinen Ski Alpin, Skispringen, Ski Nordisch, Snowboard & Freestyle für die kommenden fünf Jahre sowie der FIS Alpinen Junioren WM St. Anton 2023.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Alice Merryweather möchte wieder ganz gesund werden

Alice Merryweather möchte wieder ganz gesund werden (Foto: © Alice Merryweather / Instagram)

Alice Merryweather möchte wieder ganz gesund werden (Foto: © Alice Merryweather / Instagram)

Hingham – Im Frühling des letzten Jahres ging es der US-amerikanischen Skirennläuferin Alice Merryweather alles andere als gut. Sie war mit ihrer skifahrerischen Leistung in der Saison 2019/20 nicht zufrieden und kompensierte die Enttäuschung damit, dass sie zunächst die Ernährung umstellte, und begann immer weniger zu essen. Im Dezember 2020 gab sie bekannt, unter Magersucht zu leiden. Auf die Zeit im Frühjahr 2020 angesprochen, erzählte sie, dass sie sich über die nicht erreichten Ziele ärgerte.Eine Depression und der Gedanke an ein Karriere-Ende folgten.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Die norwegische Regierung stellt viel Geld für eine mögliche Ski-WM 2027 in Narvik zur Verfügung

Die norwegische Regierung stellt viel Geld für eine mögliche Ski-WM 2027 in Narvik zur Verfügung. (Photo: © Jan-Arne Pettersen/narvik2020.no)

Die norwegische Regierung stellt viel Geld für eine mögliche Ski-WM 2027 in Narvik zur Verfügung. (Photo: © Jan-Arne Pettersen/narvik2020.no)

Narvik – Schenkt man der Osloer Regierung Glauben, so stellt sie eine staatliche Garantie von 280 Millionen norwegische Kronen (ca. 27.5 Millionen Euro) zur Verfügung, um die Weltmeisterschaft in Narvik im Jahr 2027 zu realisieren. Wenn man die letzten Jahre anschaut, gab es nie alpine Welttitelkämpfe in Norwegen. So können Henrik Kristoffersen, Ragnhild Mowinckel und Co. vielleicht zu Hause zeigen, was in ihnen steckt und weltmeisterliches Edelmetall gewinnen.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

“Hans Knauß Alpin Pro Team“ zieht positive Zwischenbilanz

Hans Knauß lud "seinen" alpinen Ski-Nachwuchs im vergangenen Sommer zu einem Bike-Ausflug auf die Schladminger Planai (v.l.): Nella Knauß, Vincent Wieser, Fabian Bachler, Luis Tritscher, Christoph Trinker und Martin Höflehner. (Foto: Hans-Peter Steiner)

Hans Knauß lud „seinen“ alpinen Ski-Nachwuchs im vergangenen Sommer zu einem Bike-Ausflug auf die Schladminger Planai (v.l.): Nella Knauß, Vincent Wieser, Fabian Bachler, Luis Tritscher, Christoph Trinker und Martin Höflehner. (Foto: Hans-Peter Steiner)

Schladming – Erfreuliche Zwischenbilanz einer erfolgreichen Kooperation von Sport und Tourismus: Der ehemalige ÖSV-Star Hans Knauß hat vor zwei Jahren gemeinsam mit der Region Schladming-Dachstein, dem Tourismusverband Schladming und den Bergbahnen der Region das “Hans Knauß Alpin Pro Team” gegründet, um junge Skirennläufer aus seiner steirischen Heimatregion zu fördern. Mit Vincent Wieser (ÖSV C-Kader), Selina Stecher (ÖSV C-Kader) und Fabian Bachler (ÖSV B-Kader) haben es bereits drei der aktuell sieben betreuten Sportler in den ÖSV-Kader geschafft.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

ÖSV verlängert Partnerschaft mit IMG und Eurovision Sport

Christian Salomon (IMG), Robert Portman (EBU), Peter Schröcksnadel (ÖSV), Christian Scherer (ÖSV) und Glen Killane (EBU, von links) freuen sich über die frühzeitige Vertragsverlängerung. (Foto: Erich Spiess)

Christian Salomon (IMG), Robert Portman (EBU), Peter Schröcksnadel (ÖSV), Christian Scherer (ÖSV) und Glen Killane (EBU, von links) freuen sich über die frühzeitige Vertragsverlängerung. (Foto: Erich Spiess)

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat seine internationalen Medienrechte-Partnerschaften mit IMG und Eurovision Sport bis zur Saison 2026/2027 verlängert – eine Laufzeit-Erweiterung des aktuellen Vertrages um drei Jahre. Im Rahmen der verlängerten Vereinbarung wird IMG den ÖSV beim Vertrieb seiner internationalen Medienrechte außerhalb Österreichs beraten, mit Eurovision Sport wurde eine Vereinbarung über die exklusiven Medienrechte für Europa getroffen. Der öffentlich-rechtliche ORF hält wie gestern verlautbart die inländischen Rechte.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Anmerkungen werden geschlossen.