Home » News, Presse News, TV Ski Alpin Nachrichten, TV Sport Nachrichten, TV-Sport-Vorschau     

Ski Weltcup News vom 10. Juni 2021

Hannes Reichelt büffelt für den Trainerschein!

Hannes Reichelt büffelt für den Trainerschein!

Radstadt – Der ehemalige Skirennläufer Hannes Reichelt hat den ersten Teil seiner Trainerausbildung hinter sich gebracht. In der Bundessportakademie auf der Gugl in Linz war der Salzburger, seines Zeichen einstiger ÖSV-Speedspezialist, im Einsatz. Der nunmehr fast 41-Jährige will gerne seine Erfahrungswerte und sein Wissen weitergeben.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

 

Erfolgstrainer Livio Magoni will nicht nur Meta Hrovat zu Höchstleistungen führen

Erfolgstrainer Livio Magoni will nicht nur Meta Hrovat zu Höchstleistungen führen

Ljubljana/Laibach – In der slowenischen Hauptstadt Ljubljana stand diese Woche eine Pressekonferenz mit dem slowenischen Damen Ski Weltcup Technik Team auf dem Programm. Dabei ging es um die letzten Vorbereitungen, vor dem Start in die Olympiasaison 2021/22. Nationalmannschaftstrainer Janez Slivnik betonte dass alles nach Plan läuft und man sich mit einer starken Mannschaft, sowie einem exzellenten Trainerteam, bereits heute auf den kommenden Winter freut. Auch Erfolgstrainer Livio Magoni war vor Ort. Die Zielsetzungen von Meta Hrovat, Andreja Slokar, Ana Bucik und Tina Robnik sind klar: Alle wollen mit konstanten Leistungen und Top-Platzierungen überzeugen.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

 

Livio Magoni blickt auf die Trennung von Petra Vlohva zurück

Livio Magoni blickt auf die Trennung von Petra Vlohva zurück

Livio Magoni blickt auf die Trennung von Petra Vlohva zurück

Am Rande der Vorstellung des slowenischen Damen Ski Weltcup Teams blickte Livio Magoni auch auf die Trennung mit der slowenischen Gesamtweltcupsiegerin zurück, die wohl doch nicht so einvernehmlich war, als es zunächst bekannt gegeben wurde. Warum es nach der erfolgreichen WM-Saison zur Trennung kam, konnte der 57-jährige Trainer aus Bergamo nicht sagen.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

 

Aline Danioth träumt vom Gewinn einer Kristallkugel

Aline Danioth träumt vom Gewinn einer Kristallkugel (Foto: © Aline Danioth / Facebook)

Aline Danioth träumt vom Gewinn einer Kristallkugel (Foto: © Aline Danioth / Facebook)

Andermatt – Die eidgenössische Skirennläuferin Aline Danioth möchte endlich die Verletzungshexe aus ihrem (sportlichen) Leben verbannen. Drei Kreuzbandrisse und ein Bandscheibenvorfall zieren die lange Krankenakte der sympathischen Swiss-Ski-Athletin. Mit dem soll nun genug sein: Die 23-Jährige will lieber voll angreifen und eines Tages eine Kristallkugel gewinnen.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

 

Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück

Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück (Foto: © Archivi FISI/Marco Trovati/Pentaphoto)

Nicht nur Martina Peterlini schaut zufrieden auf den ersten Trainingsblock zurück (Foto: © Archivi FISI/Marco Trovati/Pentaphoto)

Aosta – Die italienischen Slalom-Damen Martina Peterlini, Roberta Midali, Sophie Mathiou, Serena Viviani und Anita Gulli haben mit ihrem neuen Cheftrainer David Salvadori am Cervinia-Gletscher gut gearbeitet. Der Coach aus Brescia berichtete, dass es sechs Tage Slalom- und Riesentorlauf-Einheiten gab. Man arbeitete an den Grundlagen; und darüber hinaus sei die Gruppe jung und lernwillig. Man will weiterhin sportlich wachsen und sich weiter verbessern.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

 

Botschaft von FIS-Präsident Johan Eliasch

Botschaft von FIS-Präsident Johan Eliasch

Botschaft von FIS-Präsident Johan Eliasch

Am Freitag ist eine Ära zu Ende gegangen. Nach 23 Jahren ist Gianfranco Kasper nicht mehr Präsident des Internationalen Skiverbandes (FIS). Der Nachfolger des Schweizers ist Johan Eliasch, bisherige Geschäftsführer des Sportartikelherstellers HEAD. Eliasch, der die schwedische und britische Staatsbürgerschaft besitzt, wurde im ersten Wahlgang mit 54,62 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt und setzte sich gegen seine Mitkonkurrenten Mats Arjes, Urs Lehmann und Sarah Lewis durch. Am Montag meldete sich der neue FIS Präsident mit einer Botschaft auf der Internetseite der Skiweltverbandes.

 

Liebe FIS-Freunde,

zuallererst möchte ich mich bei Ihnen allen dafür bedanken, dass Sie sich während meiner Kampagne zur Wahl des FIS-Präsidenten so offen und konstruktiv eingebracht haben.  Mein Ziel war es immer, die Mitgliedsnationen zusammenzubringen, um eine größere und engagiertere Gruppe von Menschen zu schaffen, die helfen können, die FIS in eine große und nachhaltige Zukunft zu führen…….

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

 

Sunrise UPC ab der Saison 2022/23 neuer Main Partner von Swiss-Ski

Sunrise UPC ab der Saison 2022/23 neuer Main Partner von Swiss-Ski

Sunrise UPC ab der Saison 2022/23 neuer Main Partner von Swiss-Ski

Sunrise UPC stösst ab der Saison 2022/23 als neuer Swiss-Ski Main Partner zur Schweizer Schneesportfamilie und löst Swisscom als langjährigen, bisherigen Main Partner ab. Die langfristige Partnerschaft mit Sunrise UPC ist auf mindestens zehn Jahre ausgelegt. Die Zusammenarbeit mit Sunrise UPC ab dem nächsten Olympia-Zyklus markiert in der Geschichte von Swiss-Ski einen weiteren Meilenstein. Der neue Main Partner bietet dem Dachverband des Schweizer Schneesports ein sehr breites Gesamtpaket und – aufgrund des sehr langfristig ausgelegten Engagements – ebenso grosse Planungssicherheit.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

 

Johan Eliasch tritt als CEO von HEAD zurück

Johan Eliasch tritt als CEO von HEAD zurück (Foto: © HEAD/Hans Bzard/AGENCE ZOOM)

Johan Eliasch tritt als CEO von HEAD zurück (Foto: © HEAD/Hans Bzard/AGENCE ZOOM)

Johan Eliasch wurde am 4. Juni 2021 zum Präsidenten des Internationalen Skiverbandes FIS gewählt und hat mit sofortiger Wirkung den Rücktritt als CEO von HEAD erklärt. Johan Eliasch ist seit 1995 CEO von HEAD und hat die Transformation von HEAD von einem stark verlustbringenden Unternehmen zu einem hochprofitablen Sportartikelkonzern mit führenden Marktanteilen in allen Segmenten geleitet.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Anmerkungen werden geschlossen.