Home » TV Wintersport Nachrichten, TV-Sport-Vorschau     

DSV NEWS: Informationen und Aufgebote zur FIS Tour de Ski

09-skilanglauf001

Mit der FIS Tour de Ski 2017/2018 startet für die Langläuferinnen und Langläufer am kommenden Samstag der erste große Saisonhöhepunkt in diesem Winter. Den Auftakt der Tour bilden die Rennen in Lenzerheide. In der Schweiz stehen am Samstag zunächst die Sprints in der freien Technik auf dem Programm, ehe am  Sonntag und Montag die Distanz- und Verfolgungsrennen folgen. Am Mittwoch und Donnerstag wird in Oberstdorf im Sprint und im Massenstart um Punkte und Platzierungen gekämpft. Die letzte Tour-Station ist Val di Fiemme.

————————————————————————————————————————————

FIS Tour de Ski 2017/2018 (SUI/GER/ITA)

————————————————————————————————————————————

Lenzerheide (SUI)

– Sa., 30.12.2017, 10:00 Uhr: Damen/Herren, Qualifikation Sprint F
– Sa., 30.12.2017, 13:00 Uhr: Damen/Herren, Finals Sprint F
– So. 31.12.2017, 10:30 Uhr: Herren, 15 km C
– So. 31.12.2017, 15:00 Uhr: Damen, 10 km C
– Mo. 01.01.2018, 11:00 Uhr: Damen, Verfolgung, 10 km F
– Mo. 01.01.2018, 13:00 Uhr: Herren, Verfolgung, 15 km F

Oberstdorf (GER)

– Mi., 03.01.2018, 12:20 Uhr: Damen/Herren, Qualifikation Sprint C
– Mi., 03.01.2018, 14:50 Uhr: Damen/Herren, Finals Sprint C
– Do., 04.01.2018, 10:15 Uhr: Damen, Massenstart, 10 km F
– Do., 04.01.2018, 12:45 Uhr: Herren, Massenstart, 15 km F

Val di Fiemme (ITA)

– Sa., 06.01.2018, 14:15 Uhr: Damen, Massenstart, 10 km C
– Sa., 06.01.2018, 15:45 Uhr: Herren, Massenstart, 15 km C
– So., 07.01.2018, 11:30 Uhr: Damen, Massenstart, 9 km F
– So., 07.01.2018, 14:30 Uhr: Herren, Massenstart, 9 km F

DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen bei der Tour de Ski insgesamt 20 Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen
– Julia Belger (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
– Stefanie Böhler (SC Ibach)
– Victoria Carl (SC Motor Zella-Mehlis)
– Nicole Fessel (SC 1906 Oberstdorf)
– Pia Fink (SV Bremelau)
– Laura Gimmler (SC 1906 Oberstdorf)
– Katharina Hennig (WSC Erzg.Oberwiesenthal)
– Hanna Kolb (TSV Buchenberg)
– Sandra Ringwald (Skiteam Schonach-Rohrhardberg)
– Elisabeth Schicho (SC Schliersee)

Herren
– Thomas Bing (Rhöner WSV)
– Lucas Bögl (SC Gaißach)
– Janosch Brugger (WSG Schluchsee)
– Jonas Dobler (SC Traunstein e.V.)
– Sebastian Eisenlauer (SC 1909 Sonthofen)
– Andreas Katz (SV Baiersbronn)
– Andy Kühne (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
– Valentin Mättig (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
– Florian Notz (TSV/SZ Böhringen Römerstein)
– Thomas Wick (SC Motor Zella-Mehlis)

AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Andreas Schlütter, Sportlicher Leiter Langlauf: „Mit dem Auftakt der Tour de Ski in Lenzerheide beginnt nicht nur der erste Saisonhöhepunkt, sondern auch die letzte Qualifikationsphase für die Olympischen Spiele in Pyeongchang.

Die sieben Rennen der Tour und die folgenden Weltcups sorgen im Januar für einen vollen Rennkalender. Und damit für viele Möglichkeiten, die Olympia-Norm noch zu knacken. Sandra Ringwald hat beim Sprint in Davos gezeigt, dass es durchaus schnell gehen kann.

Wir fahren mit insgesamt 20 Aktiven nach Lenzerheide. Da für uns der Saisonhöhepunkt Korea heißt, konzentrieren wir uns auf die einzelnen Rennen der Tour. Die Gesamtwertung spielt eine untergeordnete Rolle. Wir möchten durch gezielte Einsatzplanung die Chancen der Athleten, sich für die Spiele zu qualifizieren, perfekt nutzen.“

Quelle:  www.DeutscherSkiverband.de

Anmerkungen werden geschlossen.