Home » News, Presse News, TV Ski Alpin Nachrichten, TV Sport Nachrichten, TV-Sport-Vorschau     

Ski Weltcup News vom 27. Juni 2021

 

Anna Veith dank Stammhalter Henry im Mutterglück

Anna Veith dank Stammhalter Henry im Mutterglück

Rohrmoos – Die frühere österreichische Skirennläuferin Anna Veith ist Mutter geworden. Die 32-Jährige gab die Geburt ihres Sohnes Henry auf den sozialen Medien bekannt. Seit 2016 ist die Salzburgerin mit Manuel Veith verheiratet. Anna Veith, die auch unter ihrem Mädchennamen Fenninger erfolgreich war, gewann mehrere WM- und Olympiamedaillen. Zudem sicherte sie sich zweimal die große Kristallkugel.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Mauro Caviezel tastet sich vorsichtig heran

Mauro Caviezel tastet sich vorsichtig heran

Lenzerheide – Der schweizerische Skirennläufer Mauro Caviezel zog sich Anfang Januar bei einem Trainingssturz in Garmisch-Partenkirchen eine schwere Kopfverletzung zu. Der Speedspezialist kämpft sich nur langsam zurück und er hofft, bald sein altes Niveau zu erreichen. Im Nachhinein betrachtet, berichtete der Eidgenosse, war der Start bei der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo ein Fehler, weil er zu früh vonstattenging.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Meta Hrovat arbeitete fleißig am Stilfser Joch

Meta Hrovat arbeitete fleißig am Stilfser Joch

Meta Hrovat arbeitete fleißig am Stilfser Joch

Stilfser Joch – Die slowenische Skirennläuferin Meta Hrovat bereitet sich nach bestem Wissen und Gewissen und fieberhaft auf die bevorstehende Olympiasaison 2021/22 vor. Sie möchte nichts dem Zufall überlassen und wird von einem Arbeitstier namens Livio Magoni unterstützt. Die Riesentorlaufspezialistin wird seit einigen Wochen vom italienischen Erfolgstrainer trainiert. Nach den Einheiten in Hintertux (Mai) und am Stilfser Joch (Anfang Juni) war sie auf dem Gletscher zwischen Südtirol und der Lombardei wieder im Einsatz.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Tierfreundin Sofia Goggia freut sich über ihr kleines Kälbchen Ambrosi

Tierfreundin Sofia Goggia freut sich über ihr kleines Kälbchen Ambrosi (Foto: © Critérium de la 1ère Neige - AUDI FIS Ski World Cup Val d'Isère)

Tierfreundin Sofia Goggia freut sich über ihr kleines Kälbchen Ambrosi (Foto: © Critérium de la 1ère Neige – AUDI FIS Ski World Cup Val d’Isère)

Lenna – Am 19. Dezember 2020 gewann die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia die Abfahrt auf der Oreiller-Killy-Piste in Val d’Isère. Dabei gewann sie nicht nur 100 Weltcupzähler, sondern auch ein wenige Tage altes Kalb. Die azurblaue Speedspezialistin taufte es auf den Namen Ambrosi.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Viktoria Rebensburg schloss ihre Ausbildung zur DSV-Skilehrerin ab

Viktoria Rebensburg schloss ihre Ausbildung zur DSV-Skilehrerin ab

Viktoria Rebensburg schloss ihre Ausbildung zur DSV-Skilehrerin ab

Kreuth – Die frühere deutsche Skirennläuferin Viktoria Rebensburg war nicht nur eine sympathische, sondern auch eine erfolgreiche Athletin. Vor elf Jahren wurde sie in Kanada Olympiasiegerin im Riesentorlauf. Zweimal gewann sie in ihrer Paradedisziplin die WM-Silbermedaille. Nun erfüllte sie sich mit der Erlangung des Trainerscheins das erste Ziel nach ihrer sportlichen Laufbahn.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Nicht nur Karoline Pichler war mit dem Trainingscamp in Les Deux Alpes zufrieden.

Nicht nur Karoline Pichler war mit dem Trainingscamp in Les Deux Alpes zufrieden. (Foto: © Karoline Pichler / instagram)

Nicht nur Karoline Pichler war mit dem Trainingscamp in Les Deux Alpes zufrieden. (Foto: © Karoline Pichler / instagram)

Les Deux Alpes – Das Trainingslager der italienischen Ski-Damen in Les Deux Alpes ist zu Ende gegangen. Die Bilanz ist sehr positiv und kann sich folglich mehr als nur sehen lassen. Unter der Aufsicht von Giovanni Feltrin, Paolo Deflorian, Paolo Stefanini und Luca Scarian spulten die Athletinnen ein buntes und abwechslungsreiches Programm ab. Zwischen Krafttraining in der Turnhalle und Ski-Einheiten auf dem Gletscher stand auch die eine oder andere Beachvolleyballpartie auf dem Plan.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Das versteckte Talent der Skirennläuferin Camille Rast

Das versteckte Talent der Skirennläuferin Camille Rast (Foto: © Camille Rast / instagram)

Das versteckte Talent der Skirennläuferin Camille Rast (Foto: © Camille Rast / instagram)

Die 21-jährige Skirennläuferin Camille Rast ist eine hochtalentierte Athletin. Bei der Junioren-WM vor vier Jahren gewann sie die Goldmedaille. Beim Weltcup-Riesentorlauf auf der schweren Erta-Piste überzeugte sie im gleichen Jahr mit Rang acht. Einer großen Karriere stand nichts mehr im Wege. Was wenige wissen, ist ihre zweite Leidenschaft. Die junge Schweizerin geht auch beim Rad-Enduro-Weltcup an den Start. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Bergab-Passagen, bei denen die Zeit gemessen wird. Bei ihrem ersten Weltcupauftritt fuhr sie auf Position 33.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Alex Vinatzer zum Fitnesstest im olympischen Trainingszentrum von Formia

Alex Vinatzer zum Fitnesstest im olympischen Trainingszentrum von Formia

Alex Vinatzer zum Fitnesstest im olympischen Trainingszentrum von Formia

Formia – Ein Teil der italienischen Technikergruppe – Alex Vinatzer, Riccardo Tonetti, Hannes Zingerle, Giovanni Borsotti, Tommaso Sala und Luca De Aliprandini – wurde in das olympische Trainingszentrum in Formia einberufen. Diese Einheiten sind besonders wichtig, da hier der Fitnesszustand der Athleten vor den Sommertrainings-Einheiten festgestellt wird.

Weitere Informationen – Bitte hier klicken!

Anmerkungen werden geschlossen.